Schlagwort-Archive: Regionalliga 2012/13

Regionalliga: RasenBallsport Leipzig vs. FSV Zwickau 0:0

So kurz vor dem Pokalfinale gegen den Chemnitzer FC (15.05.2013 19:30 Uhr, Red Bull Arena) möchte ich dennoch einen kurzen Blick auf das sonntägliche Spiel gegen den Tabellenzweiten, den FSV Zwickau, werfen.

Relativ zeitig war klar, dass seitens RB eine sogenannte B-Mannschaft auflaufen wird. Ganze 9 Änderungen im Vergleich zum Lok Spiel deuteten auf ein sehr zähes Spiel hin. Denn dass die Abläufe im Spiel gegen und mit dem Ball zu 100% sitzen, davon konnte keiner ausgehen. Und dennoch hätte das Spiel fast einen anderen Weg genommen. Wenn, ja wenn, Carsten Kammlott den Elfmeter in der 7. Minute reingemacht hätte. Da er das aber nicht tat entwickelte sich ein ziemlich zähes Spiel mit wenig zwingenden Chancen auf beiden Seiten.

Das lag vor allem auch daran, dass Zwickau mit dem Ball, den sie ab Mitte der 1. Hälfte ziemlich oft hatten, wenig anfangen konnte. RB formierte sich nämlich ziemlich kompakt und attackierte nicht auf dem ganzen Feld, sondern erst ab Höhe der Mittellinie. Da der FSV selbst kompakt im Zentrum stand und zusätzlich noch einen Größenvorteil in selbigem hatten, war hier kein Durchkommen für die Leipziger.

Kurz vor der Halbzeitpause hätte es dann fast noch im RB Kasten geklingelt, als Marcel Trehkopf einen Kopfball an den Pfosten setzte. So ging es mit 0:0 in die Kabine.

Regionalliga: RasenBallsport Leipzig vs. FSV Zwickau 0:0 weiterlesen

Regionalliga: RasenBallsport Leipzig vs. 1.FC Lokomotive Leipzig 0:0

Am 08.05.2013 war es endlich soweit. Mein erstes Derby gegen die Loksche stand auf dem Plan. Das Hinspiel habe ich aufgrund privater Termine leider nur im Livestream anschauen können und auch das Rückspiel im Januar Februar hätte ich aufgrund Krankheit verpasst. Was hatte ich für eine Glück, dass es heftigem Schneefall zum Opfer fiel. Umso größer war die Vorfreude auf den Nachholer kurz vor Männertag.

Um ja pünktlich im Stadion zu sein machte ich mich frühzeitig auf den Weg nach Hause. Die Anreise per Straßenbahn erfolgte problemlos. Allerdings merkte man schon aufgrund erhöhter Polizeipräsenz und beständig steigendem Füllgrad der Bahn, dass es sich nicht um ein normales Fußballspiel handeln konnte. Die 10 Minuten am Einlass zu Sektor B vergingen schnell, wobei schon da die Order von der Security kam auf die „Familienkontrolle“ umzustellen und schneller zu kontrollieren. Sonst hätte man wohl kaum den Zuschauerandrang bewältigen können.

Was bleibt mir vom Spiel in Erinnerung?

Regionalliga: RasenBallsport Leipzig vs. 1.FC Lokomotive Leipzig 0:0 weiterlesen

Regionalliga: RasenBallsport Leipzig vs. 1.FC Magdeburg 4:0

Nach arbeitsreichen Vor-1.Mai-Tagen und privaten Terminen an selbigen bin ich noch meine persönliche Sicht auf das Spiel von RasenBallsport Leipzig gegen den 1.FC Magdeburg schuldig.

Los geht’s dabei mit einem richtig großen Grinsen. Einem Grinsen welches im Laufe des Spiels immer größer wurde und mich auch die Woche über begleitet hat. Viel ist über das Spiel bisher geschrieben worden, was soll man also noch zusätzlich sagen?

Es war ein sehr souveräner Sieg, erspielt durch Powerfussball von der 1. Minute an. Diese Art des Fussball war wohl im Großen und Ganzen etwas zu schnell für Magdeburg. Diese brauchten nämlich ca. 25 Minuten um einigermaßen stabil zu stehen. Allerdings stand es dann auch schon 2:0 für RB. Und hätte der Freistoß von Rocke gezählt (Ball war wohl im Tor, von meiner Position war es nicht zu sehen), dann wäre die Partie schon in der ersten Hälfte entschieden gewesen. So ging es mit 2:0 für RB in die Halbzeitpause.

Regionalliga: RasenBallsport Leipzig vs. 1.FC Magdeburg 4:0 weiterlesen

Regionalliga: RasenBallsport Leipzig vs. Torgelower SV Greif 5:0

Seit nunmehr 3 Saisons gehe ich zu den Heimspiele (und teilweise auch zu den Auswärtsspielen) von RasenBallsport Leipzig. Heute soll es meinen ersten Bericht diesbezüglich geben. Zukünftig plane ich, zu jedem besuchten Spiel meinen Senf dazuzugeben.

Aber starten wir mit dem Heimspiel gegen den Torgelower SV Greif.
Die Geschichte des Spiels ist relativ schnell erzählt. 90 Minuten Einbahnstraßenfußball Richtung Torgelower Tor garniert mit 2-3 hochkarätigen, torgelower Chancen, die das Spiel in die falsche Richtung hätten kippen lassen können. Das man nicht bereits in Halbzeit 1 einem Rückstand hinterherlaufen musste hat man Fabio Coltorti zu verdanken, der sämtliche Gästechancen in gewohnt cooler Manier entschärfte und sogar einen Einwurf selbst ausführte. Das war ganz großes Kino und wurde mit heftigem Applaus bedacht.

Regionalliga: RasenBallsport Leipzig vs. Torgelower SV Greif 5:0 weiterlesen